0

„Warum spielst DU gegen TTIP?“ – Artist-Statement von Von Fröhling

Wir haben die Künstler & Musiker, die am 30. April die Wägen unserer Tanzdemo beschallen und euch einheizen werden, gefragt: Warum macht ihr das? Was ist euch an der Demo wichtig, welche politische Message wollt ihr in die Welt hinaus-bassen?

Zusammen mit den Osterinseln wird Holger aka Von Fröhling , Resident bei Gloria Electro Swing, einen Wagen unseres Demozugs beschallen und gegen TTIP abfeiern: Denn eine andere Form der zivilgesellschaftlichen Beteiligung an der Gestaltung des Abkommens ist schlicht nicht vorgesehen – obwohl es uns doch Alle betrifft:

An dem ganzen Prozedere um TTIP stört mich am meisten, dass man als Bürger kaum Möglichkeiten hat, aktiv an der Gestaltung des Freihandelsabkommens mitzuwirken. Ich mag es nicht, wenn über meinen Kopf hinweg entschieden wird, insbesondere wenn es um solche wichtigen Entscheidungen geht. Zudem habe ich das Gefühl, dass es den Entscheidern schlichtweg egal ist, was der Großteil der Menschen über TTIP denkt. Die Millionen von gesammelten Unterschriften verpuffen auch ungehört, so etwas kotzt mich wirklich an. Dagegen anzufeiern scheint ’ne gute Sache zu sein, bei der ich gerne mit dabei bin.

Genau – wenn uns keine Beteiligung eingeräumt wird, fordern wir sie eben proaktiv ein: laut, bunt, vehement, tanzend. Schön, dass Holger dabei ist und seinen handverlesenen Sound mitbringt, der Swing neu interpretiert und mit elektronischen Beats aufpeppt. Auch da kann natürlich schonmal reingehört werden. Viel Spaß!:

binschn

Kommentar verfassen